Glossar

Vertriebsmodell

Urbaner Garten

In Urbanen Gärten kann man ernten und gemeinsam die Stadt gestalten.

In Urbanen Gärten steht die Gemeinschaft im Vordergrund: Man trifft sich, pflanzt zusammen an, kümmert sich um die Beete und erntet gemeinsam. Die Pflanzen „gehören“ niemandem – wer mitgeholfen hat, kann das Gemüse zu einem vergünstigten Preis erwerben.

Urbane Gärten werden oft als Zwischennutzung auf Brachflächen eingerichtet. Wenn der Boden sich nicht für Gemüseanbau eignet, zum Beispiel aufgrund von Altlasten, kommen Pflanzkisten mit einer speziellen Mischung verschiedener Erden zum Einsatz. Es gibt sogar Urbane Gärten auf Flachdächern von Fabrikgebäuden oder Hochhäusern!

Neben dem eigentlich Gemüseanbau gibt es in vielen urbanen Gärten auch Gärtnerkurse, Kulturveranstaltungen oder Gastronomie, in der man das lokale Gemüse dann direkt verköstigen und sich von der Gartenarbeit ausruhen kann.

Auch interkulturelle Gartenprojekte sind in vielen Städten vertreten - so lernt man verschiedenste Esskulturen und ganz neue Obst- und Gemüsesorten und Gewürze kennen!


Vorteile

  • Urbane Gärten sind für jeden und kurzfristig zugänglich – einfach vorbeigehen, mitgärtnern und Gemüse mitnehmen. Ohne große Vorlaufzeit, ohne große Bindung.
  • Wer Kontakt zu und Austausch mit Gleichgesinnten sucht, ist hier richtig: Urbane Gärten sind lebendige Treffpunkte in der Stadt.

Nachteile

  • In Pflanzkisten können zwar mit der richtigen Technik recht ordentliche Erträge erzielt werden – aufgrund der geringen Größe viele urbaner Gärten und dem hohen Pflegeaufwand geht es eher um Gemeinschaft und Erlebnis als um den Anbau an sich.
  • Was und wie gepflanzt wird, entscheidet die Gemeinschaft oder das Kernteam. Hier sieht man den Tomaten beim Reifen zu – aber eben nicht den eigenen.

Tips & Links

  • Urbane Gärten sind sehr gut für Einsteiger geeignet – und auch Kindern wird hier nicht langweilig. War keine Ahnung vom Gärtnern hat oder lernen möchte ist hier richtig.
  • Kein eigener Garten in der eigenen Stadt? Die Stiftungsgemeinschaft anstiften & ertomis bündelt Informationen zu urbanen Gärtnern und gibt Anschubhilfe mit Tipps, Tricks und kleinen Startbudgets: http://www.anstiftung-ertomis.de/

Karte

Taste-O-Mat

Machen Sie den Test. Was ist ihnen beim Einkauf besonders wichtig?

Alle Modelle


Anbietersuche

Anbieter in Deiner Nähe

meine ernte

meine ernte bietet als erstes Unternehmen deutschlandweit Familien, Naturbegeisterten und Städtern mit und ohne eigenen Garten die Möglichkeit, sich mit ...

Pflanzstelle

Köln

Die Pflanzstelle ist ein mobiler, interkultureller und öffentlicher Gemeinschaftsgarten in Kalk. In Hochbeeten bauen wir gemeinsam mit Freund_innen, Nachbarn ...

Mobiler Gemeinschaftsgarten NeuLand

Köln

Bürger gestalten ihre Stadt: Zwischen den Kölner Stadtteilen Südstadt und Bayenthal bauen sie auf einer ehemaligen Industriebrache einen mobilen ...